Breas Nippy Clearway

Leistungsstark und zielgenau
Die Servoventil-Technologie ermöglicht eine schnelle Umschaltung zwischen positivem und negativem Druck. Diese rasche Umschaltung ermöglicht eine wirksame Unterstützung des Hustens. Die Abgabe des Drucks wird am patientenseitigen Ende des Beatmungsschlauches gemessen. Dies ermöglicht eine präzise und sichere Einstellung.


Erweiterte Moduseinstellungen
Programmierbare MI-E-Modus-Optionen sowie ein getriggerter MI-E- und IPPB-Modus sind verfügbar. Dies erlaubt eine Vielzahl von Optionen zur Behandlung einer großen Auswahl von Patienten.


Leicht und tragbar
Mehrere Optionen zur Spannungsversorgung sowie der Clearway-Rollwagen und die Tragetasche ermöglichen eine sichere und wirksame mobile Behandlung.


Patienten-Compliance und Synchronität
Die manuelle Bedienung per Fernbedienung oder Fußschalter bietet Pflegern und Krankenhausmitarbeitern die Möglichkeit des direkten Kontakts mit dem Patienten für eine wirksamere Titrierung und Therapie. Im programmierbaren Automatikbetrieb ertönt vor dem Anlegen des negativen Drucks (Exsufflation) ein akustisches Signal, um die Compliance und Synchronität des Patienten zu verbessern. Der Verlauf der Therapie kann am Gerät überwacht werden. Dafür stehen die Compliance-Daten von 28 Tagen zur Verfügung.


Schnell, sicher und intuitiv
Großes Farbdisplay, die Möglichkeit, die verfügbaren Modi einzuschränken und verriegelbare Einstellungen erlauben eine intuitive Bedienung und eine schnelle Anpassung der Einstellungen. Über das Schlauchsystem können bis zu 15 l zusätzlicher Sauerstoff pro Minute zugeführt werden.